Entschwörungstheorie - situation normal all cut-upspackenbanner

Sammelsurium Kommunismus 1 2 3 4



vorrundenaus 06
  Startseite
    Rubrik Vermittlung?
    Rubrik Cut-up & Remichsen
    Rubrik Antifa
    Rubrik Trampen
    Rubrik Gegen Geschichte
  Über...
  Archiv
  BESCHALLUNG
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Entschwörungstheorie
   Kulla Gesammelte Werke
   Kulla in der Jungle World
   scrupeda
   play in progress
   Ungis Metablog
   zovjet
   gegen das was ist
   bauhaustapete
   nada
   germanophobia
   kristi
   robotporn
   NS-Tätern auf der Spur
   lfo demon
   jochmet
   Chefduzen
   subwave
   Die Paranoiden beobachten uns!
   Teilnehmende Beobachtung in der Antifa
   Cut-up Germany
   Neingeist
   /usr/portage
   Morgenthau Blog
   Pfützis Sammelsurium
   Bier wird es immer
   Basics zum Trampen
   Berlintermin
   Praxis bestimmte Negation
   egotronic-Blog
   Volker Radkes Weblog
   cutuphistory
   meine antideutsche Baustelle
   Honestly Concerned
   Zoomquilt
   Bahamas
   Werner Pieper & The Grüne Kraft
   Der Stein der Weisen
   Pongmechanik

kostenloser Counter















































https://myblog.de/classless

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chaos Dub

In die dichten Schwaden vom benachbarten Stand hinein setzt sich ein Unbekannter neben mich auf einen der knappen St?hle und sagt: ?Ersma einen baun.?

?Schon schlimm, w?hrend der Arbeit so bekifft zu werden, dass einem jedesmal beim Aufstehen das ganze eingenommene Geld aus der Hosentasche f?llt?, h?re ich mich sagen, woraufhin Mitstreiterin Oona meint, ich sei kokett.

Hier am B?cherstand, abgeschnitten vom eigentlichen Programm des mittlerweile 21. Chaos Communication Congress unter dem Motto ?The usual suspects?, sammelt sich eher die Dub-Spur der Veranstaltung, Sermons ?ber das lausige, abwechslungsarme Essen, ?ber das f?r die reichlich 3000 Hacker zu kleine Kongresszentrum (das bcc), ?ber zu viel bzw. zu wenig Kiffen; vermittelte Informationen, die im Gegensatz zu den vergangenen Jahren aber auch hin und wieder von Linksradikalen stammen.
In den letzten Jahren liefen diese an unseren weitgehend psychoaktiven B?chern meist vorbei (?Warum habt ihr denn so viel ?ber Drogen?? ? ?Das muss am Publikum liegen.?), doch gleich am ersten Tag hatte ich nun ein Zuh?rer meines Vortrags im Diskussionsteil erkundigt, wo ich mich selbst ideologisch einordnen w?rde: ?Die Jungle World liegt bei euch aus, also antideutsch?? Ich hatte geantwortet: ?Ja, das stimmt schon so.?
Jetzt steht Info-Stefan vor dem Tisch und fragt: ?Wie antideutsch bist du denn nun eigentlich?? Gegenfrage: ?Gibt?s daf?r eine Skala??

Vielleicht sind auch insgesamt mehr Antifas zugegen, denn zwischen den trotz der W?rme der Innenr?ume unvermeidlichen Palit?chern und Bundeswehrjacken (mit Fahne und sogar Greifvogel) blitzt hier und da ein ?Stalingrad 43?-Pulli hervor. Unsere CD mit den amerikanischen Kriegsliedern aus dem Zweiten Weltkrieg (?When Hitler started out he took the homes from the Jews ? We?re gonna tear Hitler down...?) verkaufen wir dennoch nur einmal.

N?chstes Jahr wird mein Vortragsthema nicht mehr die folkloristische Mangelrezeption des im Grunde beim CCC ja als Hausreligion funktionierenden Diskordianismus sein, sondern die recht konkrete Art, in der diese Verschw?rungsfolklore den Diskurs beeinflusst. Zum Beispiel so: Als am zweiten Morgen jemand von Indymedia einen Flyer ?ber ihre drohende Abschaltung bei uns auslegen m?chte, schauen Oona und ich zun?chst leicht skeptisch. Er denkt, wir w?ssten nicht, was Indymedia ist, und erkl?rt es in fr?hlicher Stimme mit nur einem Satz: ?Wir werden f?r strukturell antisemitisch gehalten.? Punkt. Da er anzunehmen scheint, dass uns das als Information ausreichen m?sste, sage ich ebenso einfach: ?Dann kannst du auch weitergehen.?

Das gute Herz der Veranstaltung verk?rpert einmal mehr Henriette Fiebig, die selbst einen Vortrag ?ber die computertechnische Lage in Entenhausen gehalten hat, und uns am Schluss ? ?Ich als Bildungsb?rgerin? ? die Chaos-Steuer genannte Standgeb?hr erl?sst.
2.1.05 16:07
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung