Entschwörungstheorie - situation normal all cut-upspackenbanner

Sammelsurium Kommunismus 1 2 3 4



vorrundenaus 06
  Startseite
    Rubrik Vermittlung?
    Rubrik Cut-up & Remichsen
    Rubrik Antifa
    Rubrik Trampen
    Rubrik Gegen Geschichte
  Über...
  Archiv
  BESCHALLUNG
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Entschwörungstheorie
   Kulla Gesammelte Werke
   Kulla in der Jungle World
   scrupeda
   play in progress
   Ungis Metablog
   zovjet
   gegen das was ist
   bauhaustapete
   nada
   germanophobia
   kristi
   robotporn
   NS-Tätern auf der Spur
   lfo demon
   jochmet
   Chefduzen
   subwave
   Die Paranoiden beobachten uns!
   Teilnehmende Beobachtung in der Antifa
   Cut-up Germany
   Neingeist
   /usr/portage
   Morgenthau Blog
   Pfützis Sammelsurium
   Bier wird es immer
   Basics zum Trampen
   Berlintermin
   Praxis bestimmte Negation
   egotronic-Blog
   Volker Radkes Weblog
   cutuphistory
   meine antideutsche Baustelle
   Honestly Concerned
   Zoomquilt
   Bahamas
   Werner Pieper & The Grüne Kraft
   Der Stein der Weisen
   Pongmechanik

kostenloser Counter















































https://myblog.de/classless

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Land of the Dead

?ber Romeros aktuellen Kinofilm ist viel geschrieben worden, wobei die meisten Deutungen sich sehr eng am Plot entlanghangeln. Nach meinen Vor?berlegungen aus dem Fr?hjahr dar?ber, wie die Untoten als lebensunwertes Leben und ansteckende Kranke zum Target werden, fand ich die in "Land of the dead" vorgenommene Eskalation spannend. War gerade zuletzt versucht worden, noch lebende Menschen immer mehr wie Zombies darzustellen, um die Grenzen zu verwischen (etwa in "Shaun of the dead"), wirken nun umgekehrt die Zombies menschlicher, in den Momenten, in denen sie vom Feuerwerk abgelenkt in die Luft starren, erscheinen sie gar friedlich und kindlich. Zudem entwickelt sich unter ihnen Intelligenz, wie in so vielen Scifi-Szenarien mu? es jedoch ein einzelner Anf?hrer sein, der allen anderen mit seinen frisch erworbenen F?higkeiten den Weg in die Schlacht weist.

Auf Seiten der Lebenden wird bereits von sensibleren Figuren die Unterscheidung zwischen einer Schlacht gegen die Zombies und einem Massaker an ihnen getroffen. Ein Zombie, der im Elektrozaun verbrennt, erweckt offenbar Mitgef?hl. Der positive Held Riley wei? den ganzen Film v?llig bescheid und handelt so, wie mir in der Schule vorbildliche Kommunisten pr?sentiert wurden. Ganz Vernunft, ist er frei von Lastern und denkt nur an den Nutzen f?r die menschliche Gemeinschaft, der er entfliehen m?chte, um eine klassenlose Modellsiedlung aufzubauen. Ob seine angedeuteten Gedanken, da? das nur ohne Menschen geht ("Da ist doch niemand" - "Deshalb will ich dorthin"), sich dahin weiterentwickeln sollen, da? er es den Zombies zutrauen w?rde, bleibt Spekulation.

In jedem Fall steht seine Einsicht am Schlu? des Films, da? auch die Untoten nur irgendwohin wollen - er gesteht ihnen also ein Existenzrecht zu. Damit ist gerade nach der Verlustrate an Lebenden w?hrend der Filmhandlung davon auszugehen, da? er riskieren w?rde, da? alle Menschen zu Untoten werden. In den dargestellten lebenden Toten spiegelt sich eine Menschheit der Ausgeschlossenen und ?berfl?ssigen, welche die wenigen Nutznie?er ausl?schen wird und den Zustand der gegenseitigen Verletzung verewigt. (Was die Frage aufwirft, wovon sie dann leben. Ob sie ihre neugewonnene Intelligenz dazu einsetzen, sich ein paar Menschen zu halten? Ob wir in einer Forsetzung Riley als einen Zombie-Stalin erleben werden, der Menschenfarmen anlegt?)

Die noch gr??tenteils als instinktiv inszenierte Auflehnung der Untoten f?hrt ihren Anf?hrer, den "Brain-Zombie", zielsicher zum vermeintlichen Urheber der Probleme, dem reichen Drahtzieher, der wie die Hure Babylon gleich doppelt get?tet wird. Diese Szene ist der klarste Verweis darauf, da? Romero eine wirre Gegenwartsdeutung anbieten m?chte - irgendwas mit brennendem Benzin und herumfliegendem Geld -, die in ihrer Undeutlichkeit leider unsterstellt, da? der Riot schon die Richtigen erwischt, da? die Riot- und Firestarter sich gerade damit, da? sie alle auf ihr Level hinabzwingen, ein Lebensrecht erwirkt haben.

This might be our fucking future, und andere werden darin besser zurechtkommen als ich.
23.9.05 13:59
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung