Entschwörungstheorie - situation normal all cut-upspackenbanner

Sammelsurium Kommunismus 1 2 3 4



vorrundenaus 06
  Startseite
    Rubrik Vermittlung?
    Rubrik Cut-up & Remichsen
    Rubrik Antifa
    Rubrik Trampen
    Rubrik Gegen Geschichte
  Über...
  Archiv
  BESCHALLUNG
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Entschwörungstheorie
   Kulla Gesammelte Werke
   Kulla in der Jungle World
   scrupeda
   play in progress
   Ungis Metablog
   zovjet
   gegen das was ist
   bauhaustapete
   nada
   germanophobia
   kristi
   robotporn
   NS-Tätern auf der Spur
   lfo demon
   jochmet
   Chefduzen
   subwave
   Die Paranoiden beobachten uns!
   Teilnehmende Beobachtung in der Antifa
   Cut-up Germany
   Neingeist
   /usr/portage
   Morgenthau Blog
   Pfützis Sammelsurium
   Bier wird es immer
   Basics zum Trampen
   Berlintermin
   Praxis bestimmte Negation
   egotronic-Blog
   Volker Radkes Weblog
   cutuphistory
   meine antideutsche Baustelle
   Honestly Concerned
   Zoomquilt
   Bahamas
   Werner Pieper & The Grüne Kraft
   Der Stein der Weisen
   Pongmechanik

kostenloser Counter















































https://myblog.de/classless

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Spiegel offline von heute

Die Lesefr?schchen nutzen die Gelegenheit des Ungl?cks in New Orleans, um sich mal so richtig alles von der Seele zu schreiben.

Christoph M?ller-Luckwald aus Bingen gilt es als "heilsamer Effekt der Zerst?rungen durch diesen und wahrscheinlich weitere Hurrikane", "dass der selbstgef?llige Voodoo-Magier des American Way of Life namens Bush und seine Kurzstrecken-Kreationisten mal einen deutlichen D?mpfer kriegen."

Ein Alan Benson aus Berlin hat ganz neue Vorw?rfe an die Amerikaner, als sie bisher zu h?ren waren: "'The Big Easy' ist selber schuld... 'The Big Easy' hei?t auch, etwas auf die leichte Schulter nehmen; der Staat wird's schon richten. Diese Versorg-mich-Mentalit?t war jedoch fatal."

G?nther R?hm aus Bad Cannstatt zieht gleich "f?r uns in Deutschland die Lehren aus dem Hurrikan-Desaster" und
Helmut Woitas aus Wolfsburg wei? Bescheid: "Die Gleichg?ltigkeit gegen?ber den sozial Schwachen, die sich nicht aus eigener Kraft in Sicherheit bringen konnten, findet eine Erkl?rung in dem Grundsatz: 'Hilf dir selbst, so hilft dir Gott.'" Diese mittelalterliche Weisheit taucht schriftlich fixiert im 16. Jahrhundert beim (amerikanischen?) Schriftsteller Justus Georg Schottel in der Form: "Mensch, hilf dir selbst, so hilfet Gott mit." auf. ?hnliches schrieben auch schon antike R?mer (Imperialisten!) wie Cicero ("Fortes fortuna adjuvat" = "Den Mutigen hilft das Gl?ck").

Hilfsbereit deklariert F.L. Winkelhoch, Gummersbach: "Auch Umweltschutz ist Heimatschutz", was uns ja bereits von Egotronic klargemacht wurde.

Franz Tobiasch, Westendorf, wird von seinem Gewissen geplagt: "Ist man Zyniker, wenn man feststellt, dass ein Bruchteil der Tausende Milliarden Dollar f?r R?stung und Krieg ausgereicht h?tte, das Desaster zu verhindern?" Beruhigend kann gesagt werden, da? diese beabsichtigte Feststellung lediglich als nicht besonders helle zu gelten h?tte, so Herr Tobiasch den Mut aufbr?chte, sie im uneingeschr?nkten Indikativ herauszuschreien.

Alle Lichter sind dann alerdings beim K?lner Veit Hennemann aus, der normativ wie die Berliner Polizei ("Der Alpha f?hrt rechts ran und h?lt dort!") durchsagt: "Man muss diese Stadt aufgeben. Da sie nur existieren kann, wenn riesige Pumpen laufen und Energie verschwendet wird, hat sie keine Zukunft."

***

Nachdem ich tats?chlich erkl?ren mu?te, warum im neuen Tatu-Videoclip ein Vergewaltigungsversuch zu sehen ist, entdeckte ich weiter hinten im SPIEGEL einen etwas komplexeren filmisch dokumentierten Fall unter dem Titel "Mission Nummer eins", der leider online schon kostenpflichtig ist:

"Es gibt keine Stelle, an der Lisa Gier King nein sagt. Es gibt kein eindeutiges Stoppsignal. Es gibt viele Gelegenheiten unbehelligt aufzustehen und zu gehen. (...) Mike h?lt die Frau fest, jedenfalls eine Zeit lang. Und es ist auch deutlich, dass er sie nicht liebkosen will, sondern besiegen. (...) Die meisten M?nner sagten hinterher, was sie gesehen hatten, sei eine Vergewaltigung gewesen. Die weiblichen Zuschauer fanden, Lisa Gier King habe sich alles selbst zuzuschreiben. Es ist, als w?rde jeder sich f?r die Rolle sch?men, die sein Geschlecht in dem St?ck spielt."

***

Auf der Obituary-Seite sah ich, da? DDR-Motorsportlegende Heinz Melkus gestorben ist und da? auch der konservative Supreme-Court-Richter Rehnquist nicht mehr lebt, dessen Name f?r mich immer damit verkn?pft sein wird, was Wilson in "Schr?dingers Katze" mit ihm angestellt hat.
12.9.05 14:21
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung