Entschwörungstheorie - situation normal all cut-upspackenbanner

Sammelsurium Kommunismus 1 2 3 4



vorrundenaus 06
  Startseite
    Rubrik Vermittlung?
    Rubrik Cut-up & Remichsen
    Rubrik Antifa
    Rubrik Trampen
    Rubrik Gegen Geschichte
  Über...
  Archiv
  BESCHALLUNG
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Entschwörungstheorie
   Kulla Gesammelte Werke
   Kulla in der Jungle World
   scrupeda
   play in progress
   Ungis Metablog
   zovjet
   gegen das was ist
   bauhaustapete
   nada
   germanophobia
   kristi
   robotporn
   NS-Tätern auf der Spur
   lfo demon
   jochmet
   Chefduzen
   subwave
   Die Paranoiden beobachten uns!
   Teilnehmende Beobachtung in der Antifa
   Cut-up Germany
   Neingeist
   /usr/portage
   Morgenthau Blog
   Pfützis Sammelsurium
   Bier wird es immer
   Basics zum Trampen
   Berlintermin
   Praxis bestimmte Negation
   egotronic-Blog
   Volker Radkes Weblog
   cutuphistory
   meine antideutsche Baustelle
   Honestly Concerned
   Zoomquilt
   Bahamas
   Werner Pieper & The Grüne Kraft
   Der Stein der Weisen
   Pongmechanik

kostenloser Counter















































http://myblog.de/classless

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Massenhistorie

Im "Spiegel" breitet sich ein Matthias Schulz auf einem reichlichen Dutzend Seiten ?ber den "Mythos Mittelalter" aus, wobei er sich zun?chst der verz?ckten heutigen Rezeption widmet:

"Sehnt sich der Jetztmensch nach einfachen Weltbildern, nach Urlaub vom Humanen? Flieht er die verkuschelte und ?berverwaltete Gegenwart?

Auch die Museen h?ngen sich an den Trend. Die gr??te Schau wird derzeit in Berlin vorbereitet. F?r die geplante 'nationale Geschichtsausstellung' im Zeughaus sammeln die Macher bereits Hellebarden, Morgensterne und 'Mord?xte'. In den kommenden Wochen trifft ein gotisches Stadttor mit dem Tieflader in der Hauptstadt ein."


Wenn dann im magazintypischen Stil die ohnehin superdramatisch komponierten Geschichten der Geschichte weiter komprimiert werden, bleiben immer deutlicher die M?nnerphantasien ?brig:

"Dabei erschlie?t sich die blutvolle B?hne der Vorfahren am besten ?ber ihre Hauptfiguren. Glanzvolle Tatmenschen traten dort auf, Prahlh?nse und traurige Tyrannen.
Beispiel: Friedrich Barbarossa (1122 bis 1190). Mindestens acht S?hne zeugte der Kaiser, der Mailand in Asche legte und im reifen Alter eine sch?ne Lolita heiratete."


Das ist nat?rlich alles bewiesen und wird entsprechend angepriesen:

"Begleitet von Ferkeln und Sauhirten, dazu Huren im Tross, den 'H?bschlerinnen' (die Meyer durch das Auffinden vom Armreifen aus Glas indirekt nachweisen konnte) - so sieht das Bild der edlen Streiter aus, die sich anschickten, das Grab des Erl?sers zu befreien."

Dabei ist der Zweifel im Grunde l?ngst pr?sent, wenn zum Beispiel gefragt wird:

"Wie war es m?glich, dass der Naturforscher und Arzt Paracelsus (1493 bis 1541) die bet?ubende Wirkung des ?thers zwar erkannte, sie aber nie am Menschen anwendete?"

Denken Sie mal dr?ber nach.
4.11.05 15:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung